Start > Aktuelles > Tagebuch > 2015 > 06 > We "rent an American"

Datenschutz · Impressum

We "rent an American"

Das Thema 'Challenges and Choices in an Insecure World' ist das neue Sternchenthema für unsere Englischkurse im Abitur. Es beinhaltet unter anderem auch die Themen '9/11 und das Leben danach in den USA' ebenso wie 'Einwanderung in die USA'.
Darum fanden am Montag, den 20. April 2015 unter dem Motto 'Let’s talk about 9/11 and immigration to the USA' Diskussionsrunden mit amerikanischen Austauschstudenten der Universität Tübingen statt.

20150420_145706.jpg

"Rent an American. Die USA zu Gast in deutschen Klassenzimmern" ist ein Programm des Deutsch-Amerikanischen Instituts Tübingen zur Förderung der interkulturellen Bildung. Es vermittelt Gaststudierende aus den USA für Unterrichtsbesuche an Schulen. Dort berichten sie über die Geschichte und die Kultur ihres Heimatlandes und stellen sich den Fragen der SchülerInnen.
Ingrid Dehler-Seter und Gentry Doane ermöglichten mit ihrer Präsentation unseren SchülerInnnen einen spannenden Einblick in die Lebens- und Einwanderungssituation in den USA nach den Anschlägen vom 11. September 2001 aus der Sicht junger AmerikanerInnen.

Diese authentischen Berichte der beiden amerikanischen 'Native Speaker' boten einen spannenden Kommunikationsanlass für die Oberstufe. In Kleingruppen erfuhren die SchülerInnen aus erster Hand Details, Hintergründe und persönliche Erlebnisse und nutzten dabei die einmalige Chance, alle ihre offenen Fragen stellen zu können. "Jetzt verstehe ich endlich die Hintergründe", war der begeisterte Kommentar eines Schülers. Nach diesem erfolgreichen Start wird das Programm "Rent an American" hoffentlich auch in Zukunft den handlungsorientierten Englischunterricht an unserer Schule ergänzen mit dem Ziel, den deutsch-amerikanischen Dialog zu fördern und interkulturelles Verständnis auszubauen. Nähere Informationen unter: www.rentanamerican.de
N. Saupp, J. Rapp, M. Roller, B. Riegel



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 22. Juni 2015