Start > Aktuelles > Tagebuch > 2017 > 03 > In Schaumbad getunkte Lehrerin im Tigerentenclub

Impressum

In Schaumbad getunkte Lehrerin im Tigerentenclub

Am 10.03.2017 fuhr die Klasse 6b und 6c vom Quenstedt – Gymnasium nach Göppingen zum Tigerentenclub. Drei Kinder (Janina Hanfstein, Ronja Saur und Selim Apakhan) durften die Spiele meistern, in den Einzel-Duellen traten sie gegen das andere Spielteam aus dem Saarland an. Ronja Saur ging mit ihrer Tanzcrew auf die Clubstar-Bühne und bewies mit ihrer Stimme, dass sie singen kann. So war auch hier die Möglichkeit, die Notbremse, die sie dann beim wilden Rodeoritt einsetzen konnten, zu ergattern. Beim Froschhüpfen kam Selim Apakhan ins Spiel, er musste sich Felder und die dazu gehörigen Töne merken. Hier hatte auch er die Möglichkeit, eine Notbremse ergattern, natürlich nur wenn er gewann. Zwischendurch mussten die Drei auch als Team ihren Teamgeist  beweisen, wie beim Teamduell. Dort hatten sie lustige Regenmäntel, Flossen und Helme mit Schwämmen an. Die Helme mit den Schwämmen mussten sie in einen großen Bottich mit Wasser tunken und dann am anderen Ende auspressen. Wer von den Teams mehr Wasser sammelte, hat das Duell für sich entschieden.
Die Zahl der Notbremsen wurde immer höher, und so stand dem Ritt auf der Rodeoente nichts mehr entgegen. Janina Hanfstein traute sich auf die Rodeoente und gab sich nicht so schnell geschlagen, doch trotzdem wurden die Notbremsen weniger, bis sie keine mehr hatte, aber auch das andere Team kämpfte mit den Notbremsen, doch einer flog zuerst herunter, es ging um Millisekunden, doch wer hat dann doch das Rennen gemacht und fuhr mit 600 Euro nach Hause?
Das werdet ihr sehen, wenn ihr am 9.4.2017 um 7:05 im ARD mit uns schaut oder am15.042017 um 10:45 im KIKA, wir freuen uns!

(Klasse 6b)

_M8A1906.jpg

Bildrechte SWR



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 30. März 2017