Start > Aktuelles > Tagebuch > 2018 > 06 > Verkehrsunfallprävention des Quenstedt-Gymnasiums vom Kultusministerium ausgezeichnet

Datenschutz · Impressum

Verkehrsunfallprävention des Quenstedt-Gymnasiums vom Kultusministerium ausgezeichnet

Am Quenstedt-Gymnasium Mössingen gibt es ein differenziertes Präventionskonzept mit einem großen Netzwerk von haupt- und ehrenamtlichen Projektpartnern. Allein sieben von 14 Präventionsprojekten des vorangegangenen Schuljahres widmeten sich der Prävention von Verkehrsunfällen. In einer kleinen Feierstunde im Frühjahr 2018 zeichnete das Kultusministerium Baden-Württemberg im badischen Freiburg das Quenstedt-Gymnasium Mössingen für ein Verkehrsprojekt aus. Deutlich wurde in der Laudatio von Kultusstaatssekretär Schebesta vor Preisträgerinnen und Preisträgern aus verschiedenen Schularten und Schulen des Landes Baden-Württemberg, dass Schulen, die sich in der Prävention engagieren, in vielfacher Hinsicht Gewinner seien. Es ist nun das neunte Mal seit 2009, dass die Verkehrssicherheitsarbeit des Quenstedt-Gymnasiums landes- oder bundesweit zu den Gewinnern gehört. Prävention zahlt sich aus – in vieler Hinsicht!



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 28. Juni 2018